papier - büro - schule - geschenke - buch

 

 

Ich lebe gern denn sonst wäre ich tot

 

Ich lebe gern, denn sonst wäre ich tot

Willi Resetarits, Lukas Beck, Christian Seiler

Willi Resetarits ist einer der bekanntesten Musiker, Entertainer und Politaktivisten Österreichs. Mit den legendären Schmetterlingen schrieb er Politrockgeschichte. Als Ostbahn-Kurti wurde er zum Megastar der österreichischen Popmusik. Als Politaktivist setzt er sich für Minderheiten und Verfolgte ein. In diesem Buch erzählt er die Geschichte seines bewegten Lebens.

 

 

 

 

 

 

Versteckte Jahre

 

Versteckte Jahre 

Anna Goldenberg

Wien-Leopoldstadt, September 1942: Hansis Eltern und sein jüngerer Bruder müssen ins Sammellager, um nach Theresienstadt umgesiedelt zu werden. Gleichzeitig verlässt der 17-jährige Hansi das Haus. Im Flur nimmt er den gelben Stern ab, steigt in die Straßenbahn und fährt zum Kinderarzt Josef Feldner. Seine Familie wird Hansi nie mehr wiedersehen. Bis zum Ende des Krieges versteckt und versorgt "Pepi" den jungen Mann in seiner Wohnung. Auch später bleibt Hansi mit seinem Retter verbunden, sie frühstücken täglich miteinander, fahren gemeinsam auf Urlaub. Hans' Enkelin, Anna Goldenberg, die Enkelin von Hans und Helga Feldner-Bustin, rekonstruiert diese singuläre Familiengeschichte als große Reportage und als Porträt eines Helden, der nie einer sein wollte.
Wien, 1942: Ein Mann schützt einen Jungen vor der Deportation, indem er ihn jahrelang versteckt - Anna Goldenberg auf Spurensuche über die Rettung ihres Großvaters.

 

 

 

Schrödingers Ente

 

Schrödingers Ente

Florian Scheuba

Bei der Vereidigung von Donald Trump waren mehr Besucher als bei der von Barack Obama! Früher gab es für derartige Behauptungen einen Fachausdruck. Nämlich: Lüge. Heute spricht man lieber von ´alternativen Fakten´. Liegt hier vielleicht ein Missverständnis vor, beruhend auf dem als ´Schrödingers Katze´ bekannt gewordenen Gedankenexperiment, in dem eine Katze nach den Regeln der Quantenmechanik gleichzeitig tot und lebendig sein kann? Florian Scheuba, Österreichs renommiertester Kabarettist, forscht amüsant und unterhaltsam faktischen Verhältnissen nach, die so absurd sind, dass man sie nicht erfinden kann. Er geht der Frage nach, was Wahrheit bedeutet und warum es sich lohnt, für sie einzustehen. Er schlägt eine Neudefinition vor: Wahrheit ist kein für Menschen erreichbares Ziel, sondern eine Richtung. Es ist mit ihr ein bisschen so, wie mit dem Erdkern. Technisch ist es uns bislang nicht möglich bis zum Erdkern vorzudringen. Aber wir wissen: Wenn wir es versuchen wollen, müssen wir nach unten graben. Und nicht nach oben.

 

 

Gewisse Momente

 

Gewisse Momente

Andrea Camilleri

In diesem sehr persönlichen Buch fragt sich Italiens Bestsellerautor Andrea Camilleri, welche Menschen und Bücher ihm im Lauf seines Lebens zu innerer Klarheit verholfen haben. Als Antwort gibt er kurze, pointierte Geschichten: Über Camilleris bewegte Jugendjahre auf Sizilien, zur Zeit des Faschismus. Über seine Zeit als Theaterregisseur, bevor er ein weltberühmter Schriftsteller wurde. Über seinen Wutanfall während der Proben eines Stückes, das vor Kirchenvertretern aufgeführt werden soll: Der Kardinal, der Camilleris Fausthieb nicht nur verzeiht, sondern berechtigt findet, ist der spätere Papst Johannes XXIII. Wir erfahren auch von einem überraschenden Telefonat zwischen dem Theatermann Camilleri und Samuel Beckett und begegnen dem Rasenden Roland - und Pinocchio...

 

 

 

 

 

Die andere Frau

 

Die andere Frau

Michael Robotham

In den frühen Morgenstunden erhält der Psychologe Joe O'Loughlin einen alarmierenden Anruf: Sein Vater William ist Opfer eines brutalen Überfalls geworden und liegt im Koma. Joe eilt ins Krankenhaus - und hält schockiert inne, als er das Zimmer betritt. Denn am Bett seines Vaters sitzt nicht Joes Mutter Mary, sondern eine völlig Fremde, tränenüberströmt, mit blutbefleckten Kleidern und der absurden Behauptung, Williams Ehefrau zu sein. Wer ist sie wirklich? Bekannte, Geliebte, verwirrte Seele - Mörderin? Gegen den Willen der Polizei beginnt Joe, eigene Ermittlungen anzustellen. Und muss erkennen, dass er für die Wahrheit einen hohen Preis bezahlt ...

 

 

 

 

 

 Alles ist möglich

Alles ist möglich

Elizabeth Strout

Da sind zwei Schwestern: Die eine gibt für die Ehe mit einem reichen Mann ihre Selbstachtung auf, während die andere sich von einem Buch dazu inspirieren lässt, ihr Leben zu ändern. Der Hausmeister der Schule will einem Außenseiter helfen und stürzt dabei in eine Glaubenskrise; eine erwachsene Frau sehnt sich immer noch wie ein Kind nach der Liebe ihrer Mutter. Und eine in New York erfolgreiche Schriftstellerin kehrt nach siebzehn Jahren zum ersten Mal in ihre Heimat zurück, um ihre Geschwister zu besuchen.
Die ganze Bandbreite menschlicher Gefühle, von Hass und Neid, Einsamkeit und Wut bis zu innigster Menschenliebe entfaltet sich in diesen Familiengeschichten. Es sind Geschichten über die Natur des Menschen in all seiner Verletzlichkeit und Stärke, über die unendliche Vielfältigkeit des Lebens.

 

 

 

 

Becoming_bei_Freudensprung

 

Becoming

Michelle Obama

Die kraftvolle und inspirierende Autobiografie der ehemaligen First Lady der USA

Michelle Obama ist eine der überzeugendsten und beeindruckendsten Frauen der Gegenwart. Als erste afro-amerikanische First Lady der USA trug sie maßgeblich dazu bei, das gastfreundlichste und offenste Weiße Haus zu schaffen, das es je gab. In diesem Buch erzählt sie nun erstmals ihre Geschichte - in ihren eigenen Worten und auf ihre ganz eigene Art. Sie nimmt uns mit in ihre Welt und berichtet von all den Erfahrungen, die sie zu der starken Frau gemacht haben, die sie heute ist. Warmherzig, weise und unverblümt erzählt sie von ihrer Kindheit an der Chicagoer South Side, von den Jahren als Anwältin und leitende Angestellte, von der nicht immer einfachen Zeit als berufstätige Mutter sowie von ihrem Leben an Baracks Seite und dem Leben ihrer Familie im Weißen Haus.  Dieses Buch ist mehr als eine Autobiografie. Es enthält die ungewöhnlich intimen Erinnerungen einer Frau mit Herz und Substanz, deren Geschichte uns zeigt, wie wichtig es ist, seiner eigenen Stimme zu folgen.

 

Wers hoert wird selig

 

Wer's hört, wird selig

Otto Schenk
Musikalisches und Unmusikalisches

"Wer nicht hört, kann nicht selig werden. Etwas wurde erfunden durch irgendeinen magischen Kobold oder einen Erzengel oder wer immer im Himmel dafür zuständig war: die Musik ... Und wer den großen Begleiter Musik annimmt, der gehört einer anderen Welt an", schreibt Otto Schenk im Vorwort seines neuen Buches. Auf seine unvergleichliche Weise entführt er uns in diese Welt, die auch die seine war. Geschichten und Anekdoten eröffnen uns Biografisches und Autobiografisches, Historisches und Heutiges um das zentrale Thema Oper und Musik. Berühmte Sänger, Musiker, Dirigenten und Regisseure werden lebendig, wenn Otto Schenk erzählt, von Opern und Komponisten, Kollegen und Mitstreitern, von Christa Ludwig, Gundula Janowitz, Eberhard Waechter, Birgit Nilsson, Mario del Monaco über Plácido Domingo bis Anna Netrebko.

 

 

 Immer auf der heissen Spur

Tom Turbo: Immer auf der heißen Spur

Thomas Brezina

4 turbo-tolle Abenteuer mit vielen Detektiv-Fragen!
Tom Turbo ist traurig, denn Karo und Klaro, scheinen vor ihm Geheimnisse zu haben. Aber er lässt sich nicht unterkriegen und folgt den beiden heimlich, als sie ihr Baumhaus verlassen - hinein in den Fall FLIEGENDER HAI.
Der Fall TAFEL-TROLL fängt harmlos an, aber so einfach ist das nicht ...
BUBBLE-STADT ist der nächste Fall, der mit einer Autofahrt beginnt und in dem Unheimliches aufgedeckt wird.
TOM DREHT DURCH ist der letzte Fall, den es zu lösen gibt. Ist Tom Turbo das Schmieröl in die Speichen gefahren? Eine knifflige Detektivgeschichte ...

  

 

 

Gregs Tagebuch 13

 

Gregs Tagebuch - Eiskalt erwischt!

Jeff Kinney

Es ist Winter, und weil die ganze Stadt eingeschneit ist, hat Greg schulfrei. Eigentlich könnte er jetzt gemütlich im Warmen sitzen und Videospiele spielen. Doch seine Mom schickt ihn raus an die frische Luft und damit hinein ins Chaos. Die Nachbarschaft versinkt im Schnee und hat sich über Nacht in ein riesengroßes Schneeballschlachtfeld verwandelt. Iglus und Eisburgen werden gebaut, Banden gebildet, Vorräte angelegt. Schneebälle zischen nur so durch die Luft. Mittendrin im Getümmel versuchen Greg und sein bester Freund Rupert den Überblick zu behalten, damit es am Ende nicht heißt: Eiskalt erwischt!